Sonntagskuchen, heute in der Mini-Ausgabe! [Kleine Erdbeer-Frischkäse-Torte]



Ich muss Euch ja hier an dieser Stelle mal mein Leid klagen, denn ich bin echt arm dran - echt jetzt! Ich habe hier zwei Familienexemplare (von insgesamt vier), die echte Essensbanausen sind. Soll heißen, die mögen total viele Sachen... NICHT! Da sind (um nur einige zu nennen) Rhabarber, Zucchini, Gurken, Himbeeren, Eier, Stachelbeeren, scharfes Essen ("das ist zu stark gewürzt") und Erdbeeren, ja sogar Erdbeeren. Und das in dieser Zeit! Ich sehe überall so schöne Rezepte mit diesen Leckereien und mache am Ende ständig nur Apfelkuchen, das stinkt mir gewaltig. 
Und weil es ja noch ein Tochterkind mit gutem Geschmack gibt, habe ich jetzt mal nur für uns und unseren guten Geschmack eine kleine Torte mit jeder Menge Erdbeeren gemacht. Der Rest kann jetzt mal sehen, wo er bleibt - pädagogische Maßnahme, vielleicht kommen der ja bei einem Kuchenembargo auf den Geschmack ;)

Das Rezept habe ich in der neuen deli gefunden und es gefiel mir auf Anhieb. Keksboden. viel Frischkäse, Erdbeeren und das alles mit einer guten Menge Orangensaft.Und es ist so lecker geworden, wie gewünscht und erwartet. Ich habe natürlich die Menge halbiert und das Rezept, wie immer, ein bisschen abgewandelt, ist ja klar. Denkt bei der Planung nur daran, dass die Torte über Nacht in den Kühlschrank kommt. Jetzt kommt das Rezept, habt einen schönen Sonntag!



Kleine Erdbeer-Frischkäse-Torte (nach einem Rezept aus deli 2/2015)

Für den Boden:
80 g Haferkekse
2 EL Paniermehl
1 Prise Zimt
40 g flüssige Butter

Für die Frischkäsemasse:
4 Blatt weiße Gelatine
1 TL abgeriebene Oragenschale
100 ml Orangensaft
 EL Zitronensaft
60 g Zucker
300 g Frischkäse (Dopperahmstufe)
 130 g Magerquark

Für den Belag:
1 EL Zitronensaft
400 g Erdbeeren
2 EL Puderzucker
etwas Puderzucker als Deko



Die Haferkekse in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz o.ä. ordentlich zerbröseln, es sollten keine größere Stücke mehr dabei sein. Dann diese Masse mit Paniermehl, Zimt und der flüssigen Butter vermischen. Eine kleine Springform (Durchmesser 18 cm) am Boden mit Backpapier bespannen, die Keksmasse gleichmäßig darauf verteilen und für eine halbe Stunde zum abkühlen in den Kühlschrank stellen.
In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dann die Orangenschale mit Orangensaft, 3 EL Zitronensaft und dem Zucker aufkochen und beiseite stellen. Frischkäse und Quark werden dann in einer Schüssel mit dem Mixer ein paar Minuten cremig und glatt geschlagen. Die Gelatine ausdrücken, in der heißen Orangenflüssigkeit auflösen, dann unter Rühren langsam in die Frischkäsemasse laufen lassen. Die Creme kommt auf den Boden und dann wird die Torte über Nacht in den Kühlschrank gestellt.
Am nächsten Tag werden die Erdbeern kurz vorm Servieren geputzt und je nach Größe halbiert, geviertel oder ganz gelassen. 50 g der Erdbeeren werden mit dem Saft und dem Puderzucker püriert, der Rest kommt direkt auf die Torte. Dann noch das Erdbeerpürree über die Torte gießen, mit etwas Puderzucker bestäuben und ab auf die Kaffeetafel!



Viele liebe Grüße, Christina


Kommentare

  1. Oh, die Frischkäse-Torte sieht ja köstlich aus! Da hast du es aber echt schwer mit deiner Family!! So ist dann halt mehr für dich und deine Tochter übrig! Du kannst mir aber auch gerne ein Stück nach Herne schicken ;-)
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Joah - ich komm dann gleich auf nen Stück vorbei ;-) Sieht super lecker aus!!!
    Ganz liebe Grüße Tine

    AntwortenLöschen
  3. Oh, was ein Mist! Die haben ja komische Essgewohnheiten bei dir Zuhaus:)
    Die Torte sieht super gut aus <3

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christina,

    Mir ist sowas unverständlich, wie man so eine leckere Torte verschmähen kann :D
    Sieht echt wahnsinnig lecker aus. Allein schon von den Bildern bekomme ich Hunger auf so etwas.

    Liebste Grüße, Kevin

    AntwortenLöschen
  5. Es sieht so unglaublich lecker, frisch und nach Sommer aus! Es müssen schnell Erdbeeren her! Liebe Grüße, éva

    AntwortenLöschen


  6. haaalööllleeee hob grod dein BLOG entdeckt,,,

    gfallt maaaa volle guat,,,

    hob di glei gschpeichert bei mir

    das ma uns wieda finden,,,FREU,, freu;;;

    hob no an feinen TOG bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)

    Deine Torte sieht ja klasse aus... und schmeckt bestimmt auch so.
    Gefällt mir!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts