Zum Letzten...



Mein erster Post hatte den Titel "Zum ersten..." und jetzt kommt das thematische Gegenstück... Hier ist für mich nämlich Schluss. Bloggen war fast zweieinhalb Jahre ein geliebtes und wichtiges Hobby. Ich koche und backe gerne und so kam der Entschluss, was aus meiner Küche zu zeigen. Das Essen war lecker, meine ersten Fotos waren furchtbar, das hat sich mit der Zeit geändert (also das mit den Fotos). Ich habe durchs Bloggen viel gelernt, ob es um Fotografie oder html-Krams ging. Ich habe viele andere tolle Blogger kennengelernt und schätze etliche Blogs sehr. Mittlerweile gebe ich bei google, wenn ich nach einem Rezept suche, den Begriff "Blog" mit ein, weil ich von Bloggerrezepten einfach ganz viel halte. 
Aber hier bei mir ist die Luft raus. Meine Postschlagzahl war ja immer sehr kurvenreich und mehrmals bin ich mit Elan aus einem kleinen Blogtief herausgekommen. Jetzt ist das nicht so. Ich koche und backe immer noch so gerne wie früher, vielleicht sogar noch besser. Aber das im Blog zu zeigen, fotografieren und etwas zu schreiben, ist für mich mehr und mehr von der Kür zur Pflicht geworden. Ich habe lange mit diesem Schritt gewartet, gehadert und mich nicht getraut, denn ich mag meinen Blog sehr. Ich habe viel und lange am Design gefeilt und mag es sehr. Ich bin stolz darauf, weil ich vorm Bloggen null Ahnung hatte, wie man sowas macht und ich mit dem Ergebnis am Ende sehr zufrieden war.  Aber der Spaß ist weg... und wenns keinen Spaß mehr macht, muss man aufhören und das tue ich hiermit. 
Und jetzt eine oscarmäßige Danksagung, echt jetzt:
Ich danke Allen, die mir hier gefolgt sind und so viele liebe und tolle Kommentare hinterlassen haben! Ich danke denen, die mir Bilder von ihren Leckereien geschickt haben, die sie von mir nachgekocht haben! Ich bin froh über alle Blogger, die ich online oder "ganz in echt" getroffen habe, das war immer toll! Besonders die Blogowskis, ich habe den Austausch mit Euch als sehr bereichernd und wichtig empfunden. Und vielen Dank und liebe Grüße an alle anderen liebgewonnenen Bloggerkolleginnen! Und vielen Dank an meine Familie, die immer wieder am Küchentisch saß (mit Hunger im Bauch) und warten musste, bis ich mit meinen Fotos fertig war!

Ich werde weiter meine Lieblings-Blogs lesen, Kommentare schreiben und tolle Sachen nachkochen und genießen. Nur nicht mehr hier... Jetzt werden andere Sachen wieder wichtiger und ich freue mich sehr drauf.

Ich schicke Euch viele liebe Grüße aus dem Pott, Christina

Kommentare

  1. Ich wünsch dir alles Gute! Und würd mich freuen, hin und wieder trotzdem von dir zu hören :-)
    Liebe Grüße!
    Frauke

    AntwortenLöschen
  2. Schade, sehr schade! Aber andererseits kann ich dich auch zu gut verstehen....bin ich doch seit einiger Zeit genau auch in dieser Entscheidungsphase (du bist mir einen Schritt voraus ;-) )
    Ich wünsch dir alles Liebe und Gute - ich habe gerne bei dir mitgelesen.
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Oh, schade. Mach's gut! Und falls Dir irgendwann danach sein sollte, fängst' einfach wieder an!

    AntwortenLöschen
  4. Alles Gute, Christina. Ähnliche Gedanken gehen mir auch ab und zu durch den Kopf, daher kann ich das schon verstehen. Das wichtigste ist, dass es Spass gemacht und du viel gelernt hast. Nutze die gewonnene Zeit für das Erlernen von neuen Dingen und weiterhin viel Spass beim Kochen!
    Gruss,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christina, wie du ja schon weißt, kann ich deine Entscheidung total gut nachvollziehen. Wenn ein Hobby keine Freude mehr bereitet, sondern mehr und mehr zur Belastung wird, dann ist es Zeit, Konsequenzen zu ziehen. Ich wünsche Dir alles, alles Gute und hoffe natürlich, dass wir auch bloglos in Kontakt bleiben ;) LG!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christina!

    Ich glaube "jeder Blogger" kann dich gut verstehen und war schon mal in der Situation sich zu fragen - mach ich weiter oder lass ich es!

    Schade im wahrsten Sinne des Wortes " Essenisfertich" :-(

    Wünsche dir weiterhin viel Freude und Kreativität in der Küche sowie alles Gute und Liebe!

    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Ach schade, da komm ich aus dem Urlaub und lese "hier ist Schluss". Ich kannte deinen Blog leider noch nicht so sehr lange, hab aber immer mal wieder gern bei dir gelesen.
    Nun denn, jeder muss tun was er tun muss. Ich wünsche dir viel Freude ohne Blog und schick dir
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christina, wir haben ungefähr zeitgleich angefangen und zeitgleich aufgehört. Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Du kannst stolz auf dich sein! Dein Blog hat sich super entwickelt! Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts