Uff, Sommerhitze: Himbeer-Aprikosen-Joghurt-Shake [Hauptsache kalt]




Hier kommt ein kurzes Lebenszeichen aus der Sahara. Ok, das war jetzt echt maßlos übertrieben, ich weiß! Ich neige des Öfteren zu Superlativen und Übertreibungen (meine Schwestern können da ein Lied von singen...), der erste Satz ist eine kleine Kostprobe dieser Macke, oder (wie ich sie nenne) meiner mich noch liebenswerter machenden Eigenschaft :). 
Das heutige Rezept ist eigentlich keins. Diesen rosa Shake habe ich gestern zusammengemixt, als ich abends unbedingt eine Abkühlung brauchte. Ein paar sehr reife Aprikosen lagen noch in der Küche rum, im TK waren noch ein paar Himbeeren und Joghurt und Milch waren auch noch da. Und da, noch Holunderblütensirup! Los gehts, alles zusammengemixt und sofort und Glas und über die schöne Kühle freuen! Zwei Gläser wurden von mir und meiner Tochter sofort vernichtet. Zwei blieben noch übrig, die habe ich eingefroren und die werden wir heute halb aufgetaut trinken. Wie kühlt Ihr Euch denn ab, habt Ihr vielleicht noch einen Geheimtipp für mich?



Himbeer-Aprikosen-Shake (für 4 Gläser)

4 reife Aprikosen, entsteint
2 Handvoll TK-Himbeeren
3 EL Holunderblütensirup
250 g Joghurt
eine kleine Tasse Milch
etwas  Zucker

Alle Zutaten in einen Mixbecher und gut durchmixen, fertig ist die Laube. Ist der Shake für Euch zu cremig, etwas mehr Milch nehmen. Ist er Euch nicht süß genug, noch mehr Zucker nehmen oder genau umgekehrt. Mit anderen Beeren, etwas Limetten- oder Zitronensaft schmeckt es auch prima. Das ist ja das Tolle und Einfache daran!


Ganz liebe Grüße, Christina

Kommentare

  1. Mmm... das klingt nach einer leckeren Abkühlung! Ein, zwei Gläser davon, würden mir jetzt auch schmecken!
    ...und Sahara trifft es ganz gut, wahhhhnsinnig warm.

    Liebe Grüße und bleib schön cool
    Sugarbaby

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, "Hauptsache kalt" ist hier momentan auch Devise. Aber bei der aktuellen Flut an farbenfrohem und frischem Obst fällt es auch nicht schwer, eine echte Mahlzeit gegen Smoothie & Co. einzutauschen. Dein Shake sieht jedenfalls SEHR lecker aus!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts