Geschenk aus der Küche: Muffins für meine Kolleginnen!



 

Nach meinem Hallo-zurück vom Sonntag sage ich heute ein bisschen tschüss... und zwar zu meinen Kolleginnen, die jetzt meine ehemaligen Kolleginnen sind, denn ich hatte heute meinen letzten Arbeitstag mit Ihnen. 

Jetzt stehen neue Aufgaben an; wohin es genau geht, weiß ich noch nicht. Das ist spannend und schön und ich freue mich auf neue Ziele und Herausforderungen.
Doch jetzt geht erstmal ein AUF-WIEDERSEHEN an meine Kolleginnen, mit denen ich so gerne zusammengearbeitet habe und so viel Spaß hatte! Ok, wir hatten nicht immer nur Sonnenschein und heititei - oft wars auch schwierig. Ist eben nicht immer Ponyhof! Aber ich konnte mich immer auf Euch verlassen und zusammen haben wir so manchen schwierigen Arbeitstag gemeistert!

Ich habe ja schon Alle gedrückt und beschenkt und viel Abschied ins Infobuch geschrieben, aber diesen Ort fand ich auch sehr passend für einen Gruß und zwar, weil ich Euch noch ein paar Rezepte schulde!

Da war die Tomatenbutter (KLICK HIER) und das Tortano (HIER) und das Baguette (HIER), die Oreo-Mini-Käsekuchen (HIER), der Rhabarberkuchen mit Kokosstreuseln (HIER), die Kürbissuppe (HIER) und die Bagels (HIER). Habe ich noch welche vergessen? Falls ja, bitte Info oder Gemecker an mich per sms, whatsapp, fb oder an mich persönlich, wenn ich Euch besuche! Ich sorge dann umgehend für Aktualisierung...



















Jetzt sage ich HUT AB (hihi..) und machts gut, fühlt euch gedrückt und lasst es im Team auch weiterhin kulinarisch krachen, auch wenn ich nichts mehr beisteuere! 


Und jetzt noch das Rezept vom Abschiedsgeschenk. Ok, nicht wirklich spektakulär, nur ein saftiger und kleiner Muffin, der wirklich nicht besonders viel Geschick oder Kreativität benötigt. Aber er ist lecker, alle mögen ihn und er sieht einfach hübsch aus! Und mit Karamell...
Und ein paar konnte ich leider nicht mehr beschenken, das wird nachgeholt!


Muffins mit Schokokaramell (12 Stück)

200 g Butter
350 ml Milch
3 Eier
240 g Zucker
2 TL Vanillezucker
450 g Mehl
1 P. Backpulver
1 Pr. Salz 
12 Schokoladenpralinen mit Karamell gefüllt

 Wichtig: Ich habe für die Muffins Tulpenformen genommen, da geht natürlich viel mehr rein. Falls Ihr normale Muffinförmchen nehmt, muss der Teig halbiert werden, sonst gibts ein Unglück (oder man backt 24 Stück ...!)

Backofen auf 175 Grad vorheizen. Milch leicht erwärmen, die Butter darin schmelzen. In der Zwischenzeit Zucker, Vanillezucker und Eier lange schaumig schlagen (Masse soll schön hell werden). Dann die Butter-Milch-Mischung (darf nur lauwarm sein!) zugeben und weiterrühren. Dann Mehl (mit Backpulver und Salz gemischt) auf die Masse sieben und verrühren. Wichtig dabei ist, dass nicht lange gerührt wird, es können ruhig hier und da noch ein paar Klümpchen zu sehen sein.
In Förmchen füllen und ca. 20 Minuten backen (kleinere brauchen auch nur 15 Minuten). Garprobe mit dem Spieß - wichtig, es darf nix haften bleiben).




Ganz liebe Grüße an Alle!

Kommentare

  1. Ich hätte dich ja allein wegen deiner Küchenauswüchse auf Lebzeiten an einen Schreibtisch gekettet. Viel Erfolg für die berufliche Zukunft ♥

    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
  2. Liebste ehemalige Kollegin!!!! Da wird mir ganz warm ums Herz....... Es war eine tolle zeit mit dir und ich hoffe sehr, wir sehen uns bald!!! Komm doch mal zu Besuch und bring was leckeres zu essen mit!!! ;-))))))
    Du weisst ja, ganz besonders liebe ich die Tomatenbutter!!!!
    Also DU LIEBE, hoffe du lässt es dir gut gehen!!

    Alles wird gut!!! Und schön war's gewesen, auch wenns nicht immer nur Ponyhof war!!!
    Liebste Grüße an dich von Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe,
      Tomatenbutter beim nächsten Treffen ist gebongt. Bringe aber auch noch was anderes mit. Die ist ja wirklich lecker, aber zum Kaffee passt sie dann doch nicht....!

      Liebe Grüße zurück und bis bald!

      Löschen
  3. Oh je, Deine armen Kolleginnen. Was machen sie nun ohne Dich und Deine Leckereien?
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg für Deine weitere berufliche Zukunft.

    Alles Liebe und bis bald, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. ach herrje, also Abschiede fallen ja immer schwer, mir zumindest,
    aber du hast ihn dir bzw. euch ja etwas versüßt!

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen
  5. Hmmmmm,
    das ist alles immer so wundervoll Lecker bei Dir! <3
    Ich wünsche Dir viel Spaß in deinem neuen Breuf.
    Liebe Grüße fenta von
    www.kreationen-a-la-fenta.com

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christina, ich freue mich total, wieder so einen wunderschönen Post von Dir zu lesen! Ich wünsche Dir alles, alles Gute und ganz viel Glück für deine berufliche Veränderung! Ich bin mir ganz sicher, dass dich deine ehemaligen Kollegen sehr vermissen werden! Die Muffins sehen total lecker aus !Die anderen Leckereien aber natürlich auch :-) Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts