Zitronen-Gugl mit Kirsch-Mascarpone: Die neue Lecker Bakery ist da!

Lange erwartet, endlich da: Die neue Lecker Bakery ist da, was hab ich mich gefreut! Und wenn ich mich so in einigen Blogs umschaue, muss ich feststellen, dass ich damit nicht alleine bin. Da werden schon die ersten Backergebnisse gepostet und da will ich mich nicht hinten anstellen. Hier kommt also mein Beitrag. Ich bin neben den tollen Hefekuchenrezepten an kleinen Zitronenkuchen mit einer Kirsch-Mascarpone hängen geblieben. Und was soll ich sagen? Sie sind ganz wunderbar geworden! Die kleinen Gugl sind locker, saftig und schön zitronig und passen super zu der Kirsch-Mascarpone. Die gibts sicher nochmal hier. Einfach sind sie übrigens auch noch, also immer gut zum Eindruck schinden. Also haut in die Tasten eurer Küchenmaschinen und backt, was das Zeug hält!


Zitronengugl mit Kirsch-Mascarpone (aus Lecker Bakery 1/2013)

200 g weiche Butter
225 g Mehl
1 Bio-Zitrone
100 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
50 g Speisestärke
3 TL Backpulver
3 EL Milch
250 g Puderzucker
100 g Mascarpone
1 P. Vanillezucker
2 EL Kirschmarmelade


Backofen auf 175 Grad vorheizen. Für das Rezept nimmt man am besten ein Gugl-Backblech mit 6 Mulden, die müsen gebuttert und gemehlt werden. Dann wird die Zitrone heiß abgespült, abgetrocknet und die Schale abgerieben. Die Zitrone wird gepresst (in der Lecker wird nur ein EL Saft genommen, das war mir aber viel zu wenig). Die weiche Butter, Zucker, Salz und Zitronenschale werden cremig gerührt und dann nacheinander die Eier gut untergerührt.  Dann werden Mehl, Stärke und Backpulver (vorher mischen) mit der Milch dazugegeben und gut untergerührt. Zum Schluss kommt dann noch der Zitronensaft dazu. Den Teig die Form verteilen und 25-30 Minuten backen. Nach dem Backen lässt man die Kuchen am besten noch ein bisschen auskühlen, bevor man sie aus der Form nimmt. Die vollständig ausgekühlten Kuchen werden mit einem Guss aus 2 EL Zitronensaft, 4 EL Wasser und dem Puderzucker bestrichen und dann eine Stunde zum Tocknen beiseite gestellt. Mascarpone und Vanillezucker verrühren und zum Schluss die Marmelade nur ein wenig einrühren. Die Masse kurz vorm Servieren in die Gugl-Mitte füllen ( ich habe einen Spritzbeutel genommen, das hat es ganz einfach gemacht, ohne geht natürlich auch). 




                          Viele Grüße!

Kommentare

  1. Yummi! Sieht lecker aus! Ich liebe es ja, wenn sich der Kuchen mit der Creme/ Frosting vollsaugt. ;)

    LG,
    Tami

    AntwortenLöschen
  2. Oje, das sieht so lecker aus! Und ich? Bin auf Diät! Aber wenn ich die Bilder so sehe, dann bestimmt nicht mehr lange...

    Lieben Gruß aus Schweden
    //Lussekatt

    AntwortenLöschen
  3. alles zitronige ist bei mir herzlich willkommen und mascarpone sowieso. ses sieht so köstlich aus. liebe grüße, éva

    AntwortenLöschen
  4. lecker, lecker, lecker, sieht super aus!
    tolle Kobmi aus Zitronen - Kirsch und Hüftgoldmacher *gg*.

    LG Netzchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Christina,
    zu Deiner Frage wegen dem Anhänger... auf die Nickelsilberscheibe kann ich so ziemlich alles drauf "stempeln", was Du möchtest (es muss halt nur noch auf die Scheibe passen), und alternativ zu dem Stern habe ich noch ein kleines Herzchen. Die gewachste Baumwollschnur gibt es natürlich auch in unterschiedlichen Farben.

    Liebe Grüße.... Birte

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen....! Die neue Zeitschrift brauch ich auch:-)!
    Herzlicher Gruss, Christina:-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo!!!! ich mag deinen Blog und hab dich deshalb getaggt!! Vielleicht hast du ja Lust zum Mitmachen!!! Infos dazu findest du hier: http://kochen-mit-herz.blogspot.co.at/ !!! Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!!! ich mag deinen Blog und habe dich deshalb getaggt! Vielleicht hast du ja Lust zum mitmachen!!! Würde mich freuen! Infos findest du hier: http://kochen-mit-herz.blogspot.co.at/! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christina, vielen Dank für Dein Kommentar auf meinem Blog. Der Kuchen hier sieht aber auch sehr lecker aus! Dein Blog gefällt mir, da werde ich gleich mal meine Leseliste erweitern. Vielleicht folgst auch Du mir ?!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Der Kuchen sieht echt lecher-saftig aus, genau nach meinem Geschmack! Ich bin auch ein totaler Lecker Bakery-Fan, wobei ich bei den süßen Sachen den Zucker etwas reduziere - das Backwerk ist dann immer noch süß genug. Bei mir gabs an Süßem schon die Bienenstich-Cupcakes und die Walnuss-Karamell-Tarte :-)

    AntwortenLöschen
  11. die sind wirklich sehr lecker, habe sie auch letzte Woche gebacken, vielleicht schaust du ja auch mal bei mir vorbei? http://verassuessetraeume.blogspot.de/2013/02/zitronen-gugelchens-mit-kirsch.html

    Schönen Blog hast du hier, gefällt mir sehr gut :)

    lieben Gruss Vera

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Christina,
    yummie, die Kirschmascarpone zu Zitrone hört sich toll an und sieht toll aus!
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts